Haus, Händedruck

© pixabay.com

Wie Sie den richtigen Makler finden

Eine Immobile zu verkaufen, ist ein komplexer Prozess, bei dem man durch falsche Entscheidungen oder Unsicherheiten viel Zeit und Geld verlieren kann – von strapazierten Nerven einmal abgesehen. Und das gilt besonders dann, wenn Sie eine Immobilie in Berlin-Brandenburg verkaufen wollen, denn hier wandelt sich der Immobilienmarkt nahezu täglich. Wenn Sie es sich leichter machen möchten und auf einen besonders schnellen und gewinnbringenden Hausverkauf spekulieren, sollten Sie deshalb einen guten Makler finden. Doch worauf kommt es bei der Wahl eines geeigneten Maklers an?

Worauf es bei der Maklersuche ankommt

1. Umfassende Immobilienkompetenz für eine seriöse Basis

Vor einem Immobilienverkauf tauchen oft viele Fragen auf. Dabei kann Ihnen ein guter Immobilienmakler durch seine Kompetenz und Erfahrung all diese Fragen beantworten:

  • Welche Unterlagen müssen für den Hausverkauf zusammengesucht werden?
  • Was ist eine Immobilie in dieser Region tatsächlich wert?
  • Wie hoch ist ein angemessener Angebotspreis für die Immobilie?
  • Wie wird ein vollständiges, ansprechendes Exposé vorbereitet?
  • Wie wird die Immobilie auf Fotos am besten in Szene gesetzt?
  • Welche Besonderheiten der Immobilie sollten in den Fokus gerückt werden?
  • Wo sollte die Immobilie zum Verkaufen am besten inseriert werden?
  • Wie wird die Immobilie den Interessenten bei der Besichtigung am besten präsentiert?
  • Wie geht man bei Verkaufsverhandlungen bei Immobilien am geschicktesten vor?
  • Worauf ist bei der Vertragsgestaltung für den Hausverkauf zu achten?

2. Fundiertes Marketingwissen für mehr Kaufinteressenten

Dem Immobilienmarketing kommt beim Hausverkauf eine besondere Bedeutung zu. Denn nur, wenn Ihre Immobilie von der besten Seite präsentiert und das Angebot über passende Kanäle weit verbreitet wird, stehen schnell viele Kaufinteressenten bereit, sodass ein besonders hoher Preis erzielt werden kann.

Zum Immobilienmarketing gehört einerseits die Erstellung eines werbewirksamen Exposés. Hierbei kommt es darauf an, das Exposé als Verkaufsbroschüre für die Immobilie zu betrachten. Dazu werden nicht nur gute Fotos, sondern auch aussagekräftige Texte gebraucht, sodass das Exposé die Vorzüge der Immobilie und seiner Lage in den Mittelpunkt rückt.

Andererseits gehört zum Immobilienmarketing die Verbreitung des Angebots über passende Kanäle und Online-Immobilienportale. Nur wenn die richtigen Kaufinteressenten angesprochen werden, kann die Immobilie zügig verkauft werden.

3. Regionale Marktkenntnisse für einen schnelleren Verkauf

Wenn Sie einen Experten für Ihren Hausverkauf suchen, sollten Sie auf einen regionalen Makler setzen. Ein regionaler Makler kennt den Immobilienmarkt vor Ort am besten, kann die Lage und damit den Wert Ihres Hauses besonders gut einschätzen und dadurch einen realistischeren Angebotspreis festlegen. Zudem ist er direkt vor Ort, um zum Beispiel fehlende Unterlagen zu beschaffen oder viele Besichtigungstermine zu vereinbaren. Das sorgt dafür, dass die Immobilie nicht nur zu einem guten Preis verkauft wird, sondern dass der Hausverkauf auch besonders zügig vonstattengeht.

Wir von trendyimmo kennen uns mit allen Fragen rund um den Immobilienverkauf sehr gut aus, haben fundierte Kenntnisse im Immobilienmarketing und warten mit umfassenden regionalen Marktkenntnissen in Berlin-Brandenburg auf. Dadurch sparen Sie nicht nur Zeit und Nerven, sondern können sich auch über einen besonders schnellen Verkauf und einen hohen Gewinn freuen.

Compare listings

Vergleichen