Bildnachweis: © ArTo / AdobeStock

Im Trend: Immobilien in Erkner verkaufen

Erkner ist eine brandenburgische Kleinstadt mit knapp 12.000 Einwohnern, die südöstlich an Berlin grenzt. Raus aus der Großstadt und dennoch gut angebunden, liegt Erkner als Wohnort voll im Trend. Kein Wunder, dass sich Immobilien in Erkner so gut verkaufen lassen. Und mit etwas Geschick und den richtigen Argumenten ist sogar noch mehr drin.

Immobilienverkauf: Erkner spricht für sich selbst

Erkner liegt zwischen dem Dämeritzsee und dem Falkensee und ist von vielen grünen Wäldern umgeben. Gleichzeitig befindet sich die brandenburgische Stadt aber auch noch fast komplett innerhalb des Berliner Autobahnrings. Wer in Erkner lebt, hat das Gefühl, in einem grünen Vorort von Berlin gelandet zu sein. Hier lässt es sich prima leben: Einerseits ist das laute Großstadtgetümmel noch weit genug entfernt, andererseits kann man Berlins Stadtzentrum in kürzester Zeit erreichen. Dieses Zusammenspiel ist es, was Erkner beim Immobilienverkauf so attraktiv macht.

Erkner liegt an den Landesstraßen L 30 von Rüdersdorf nach Königs Wusterhausen und L 38 von der Berliner Stadtgrenze nach Gründheide. Die Autobahn-Anschlussstelle Erkner der A 10 (östlicher Berliner Ring) führt an der Stadtgrenze von Erkner entlang. Am Bahnhof Erkner hält der Regional-Express RE 1 Magdeburg–Berlin–Frankfurt/Oder, die Berliner S-Bahn-Linie S3, die über Berlin-Ostkreuz bis in die Berliner Innenstadt fährt, und die Berliner Buslinie 161. Das alles zeigt, dass Erkner mit Berlin verkehrstechnisch wunderbar verwoben ist, was ein hervorragendes Verkaufsargument ist, wenn sich ein Berlinpendler für Immobilien in Erkner interessiert.

Erkner ist eine Kleinstadt mit unverwechselbarem Charme. Hier findet sich beispielsweise die Villa Lassen, in der Gerhart-Hauptmann einst lebte und worin heute ein Museum mit einer ständigen Ausstellung zum Leben, Werk und Wirken des Dichters untergebracht ist. Aber auch drei Kirchen und verschiedene Geschichtsdenkmäler geben der Stadt ein nostalgisch angehauchtes Gesicht. Sieben Kindertagesstätten, eine Grundschule, eine Oberschule, ein Gymnasium und zwei Förderschulen vor Ort sorgen dafür, dass sich auch Familien hier schnell zu Hause fühlen. Eine Außenstelle der Musik- und Kunstschule, eine Volkshochschule, eine Bibliothek sowie mehrere Arztpraxen, Apotheken und Ladengeschäfte runden das vielfältige Angebot für alte und neue Bürger von Erkner gekonnt ab. Kein Wunder also, dass sich Immobilien in Erkner gut verkaufen lassen und mit professionellem Verhandlungsgeschick wahre Traumgewinne einbringen können.

Erkner verfügt über die Wohnplätze Alte Hausstelle, Heim Gottesschutz, Hohenbinde, Jägerbude, Karutzhöhe, Neu Buchhorst, Neuseeland, Schönschornstein und Spreeck.

Die Immobilienpreise in Erkner stiegen in den letzten 4 Jahren stetig an. Während der durchschnittliche Quadratmeterpreis damals noch ca. 2.000 € betrug, liegt der Preis jetzt schon bei über 3.000 €, was einer Steigerung von ca. 57 % entspricht. Dabei liegt der Quadratmeterpreis in Erkner deutlich höher als der Durchschnitt im Kreis Oder-Spree, wo der durchschnittliche Immobilienpreis nur bei ca. 2.350 € pro Quadratmeter angesiedelt ist. Da die Nachfrage nach berlinnahen Wohnorten weiter steigen wird, können je nach Objekt in Erkner besonders hohe Verkaufspreise erzielt werden.

Als Kenner des Immobilienmarktes in Berlin-Brandenburg und mit fundierten Immobilienmarketingkenntnissen ausgestattet, unterstützt Sie trendyimmo gerne, Ihr Haus in Erkner möglichst gewinnbringend zu verkaufen.

Compare listings

Vergleichen