Bildnachweis: © anilah / AdobeStock

Hoher Verkaufserlös: Immobilie verkaufen in Potsdam

Potsdam ist mit rund 180.000 Einwohnern und 32 Stadtteilen die bevölkerungsreichste Stadt und gleichzeitig die Hauptstadt von Brandenburg. Die Großstadt grenzt südwestlich direkt an Berlin und gilt als zukunftsträchtiges Wachstumszentrum im Berliner Ballungsraum. Kein Wunder, dass sich Immobilien in Potsdam inzwischen zu Höchstpreisen verkaufen lassen.

Warum sich der Immobilienverkauf in Potsdam lohnt

Potsdam liegt nur rund 50 Kilometer von Berlin entfernt. Die Stadt ist durch den Berliner Ring (A 10), mit dem Autobahndreieck Potsdam und durch die A 115 hervorragend an das Autobahnnetz angeschlossen. Zudem verlaufen die B1, die B 2 und die B 273 durch das Stadtgebiet. Über die L 40 ist Potsdam zudem mit der B 101, der B 96 und der B 179 verbunden und bietet damit viele schnelle Wege direkt nach Berlin.

Den öffentlichen Nahverkehr bestreiten S-Bahn, Straßenbahnen, Stadtbusse und Regiobusse. Berlin ist direkt mit der Buslinie 118 erreichbar. Zusätzlich gibt es verschiedene Zugverbindungen zwischen Potsdam und Berlin, die tagtäglich von unzähligen Berufspendlern genutzt werden. Denn im angebotsstarken Berlin arbeiten und im gemütlicheren Potsdam wohnen, ist für immer mehr Menschen ein großer Traum. Wer eine Immobilie in Potsdam verkaufen will, hat damit also beste Aussichten auf einen hohen Verkaufserlös.

Potsdam ist eine Großstadt mit stetig gewachsener Infrastruktur. Dabei gilt die Stadt als wichtiger Wirtschaftsstandort im Land Brandenburg und ist durch die ideale Lage im Ballungsraum von Berlin besonders attraktiv für Firmenansiedlungen.

Alles, was man zum Leben braucht, findet sich deshalb hier vor Ort: zahlreiche Kindertagesstätten und Schulen, drei Hochschulen, verschiedene Bibliotheken, Geschäfte, Arztpraxen, Apotheken, Vereine usw. Dadurch ist Potsdam nicht nur ein idealer Wohnort für Berlinpendler, sondern auch allgemein für Berufstätige, Familien mit Kindern, Senioren und Studenten, sodass aufgrund großer Nachfrage ein lukrativer Immobilienverkauf winkt.

Potsdam liegt an der Havel in einer wunderschönen Wald- und Seenlandschaft. Über 20 Gewässer befinden sich in der Kernstadt von Potsdam, wie der Heilige See, der Aradosee, der Templiner See, der Tiefe See und der Griebnitzsee. In den ländlicheren Außenbereichen gehören unter anderem der Sacrower See, der Lehnitzsee, der Groß Glienicker See, der Fahralnder See und der Weiße See noch dazu. Zudem liegen im Stadtgebiet fünf Naturschutzgebiete. Dadurch bietet die Stadt einen hohen Erholungswert.

Aber auch die städtischen Freizeitangebote können sich sehen lassen. Das vielseitige Angebot in Potsdam reicht vom Filmpark Babelsberg und das Hans-Otto-Theater über verschiedene Museen und Orchester bis zu den umwerfenden Schloss- und Parkanlagen und vielen anderen Kulturdenkmäler in zahlreichen Baustilen aus unterschiedlichen Epochen. Mit einer langen Geschichte hat Potsdam ein ganz eigenes Gesicht und wird schon deshalb von vielen Immobilienkäufern sehr geschätzt.

Was die Preise für den Immobilienverkauf betrifft, hat Potsdam einen atemberaubenden Aufstieg hinter sich und ein Ende des Aufwärtstrends ist kaum abzusehen. So haben sich die durchschnittlichen Quadratmeterpreise für Immobilien in Potsdam in den letzten 4 Jahren von rund 2.580 € auf bis zu über 4.000 € gesteigert. Je nach Zustand und genauer Lage Ihrer Immobilie sind auch noch deutlich höhere Quadratmeterpreise möglich.

Wichtig ist, die Vermarktung der Immobilie möglichst professionell anzugehen. Mit fundierten regionalen Marktkenntnissen in Berlin-Brandenburg und langjähriger Marketingerfahrung steht Ihnen trendyimmo bei Ihrem Immobilienverkauf in Potsdam gerne zur Seite.

Compare listings

Vergleichen